Zwischen Allgegenwart und Abwesenheit: Erinnerungsbilder und kollektives Gedächtnis in Österreich nach 1945 - Université Paris-Est-Créteil-Val-de-Marne Access content directly
Book Sections Year : 2023

Zwischen Allgegenwart und Abwesenheit: Erinnerungsbilder und kollektives Gedächtnis in Österreich nach 1945

Abstract

Ziel dieses Beitrags ist es, vorherrschende Bilder der Vergangenheit im kollektiven Gedächtnis und in der Erinnerungskultur der Zweiten Republik Österreich zu untersuchen. Hinterfragt wird auch die Rolle des Gedenkens, das als Bindeglied zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunftsgenerationen fungieren kann. Die Stilisierung der Zweiten Republik als Neubeginn, die Entwicklung einer eher selektiven Erinnerungspolitik sowie die Herausforderungen der Vergangenheitsbewältigung und die Initiativen, ‚fehlenden Bildern‘ einen Platz in der Öffentlichkeit zu verschaffen, werden hierbei fokussiert.
No file

Dates and versions

hal-04280339 , version 1 (10-11-2023)

Identifiers

  • HAL Id : hal-04280339 , version 1

Cite

Laure Gallouët. Zwischen Allgegenwart und Abwesenheit: Erinnerungsbilder und kollektives Gedächtnis in Österreich nach 1945. Gudrun Heidemann. Doing Memory revisited - Transmediale und transgenerationale Aktualisierungen, Formen der Erinnerung (77), V&R unipress, pp.165-183, In press. ⟨hal-04280339⟩

Collections

IMAGER UPEC
31 View
0 Download

Share

Gmail Facebook X LinkedIn More